Welche positiven Effekte sind von einer Hormontherapie zu erwarten?

Fest steht: Bei sehr vielen Frauen mit vegetativen Störungen durch hormonelle Schwankungen während der Wechseljahre – etwa Hitzewallungen, Schweißausbrüche und dadurch bedingte Schlafstörungen sowie Trockenheit der Scheide – lindert eine Hormontherapie die Beschwerden.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

weiterlesen...

Bei 95% aller Frauen werden die Wechseljahres-Symptome durch eine Hormonbehandlung bereits nach vier bis acht Wochen deutlich gelindert, manchmal gar vollständig beseitigt.

Fest steht aber auch: Es gibt eine ganze Reihe an Gesundheitsgefahren durch eine Hormontherapie.

Hintergrund: Nutzen und Risiken der Hormontherapie werden seit Jahren eingehend wissenschaftlich untersucht. Laufend gibt es neue Erkenntnisse – die zum Teil bestimmte Vorteile (Nutzen, schützende Wirkungen) der Behandlung belegen, zum Teil aber auch Nachteile (mögliche Nebenwirkungen, Risiken, Krebsgefahr) aufzeigen. Ob die positiven Wirkungen es rechtfertigen, die Risiken in Kauf zu nehmen, sollten Sie in Absprache mit Ihrem Arzt individuell entscheiden.

Umfrage

Was hat bei Ihnen am besten gegen die Beschwerden geholfen? Bewerten Sie mit!

 

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Hormon-Ersatz-Therapie
1 Donnerstag, den 05. April 2018 um 13:19 Uhr
Lydicke, Sabrina
Mit Beginn meiner Wechseljahre litt ich an Herzrhytmusstörungen, Taubheitsgefühlen im rechten Arm, Schlafstörungen, unerträglichen und unerklärlichen Angststörungen sowie besonders schlimm an Antriebsstörungen.
Mit der HER, natürlichem Progesteron und einem Östrogengel verschwanden diese Störungen innerhalb weniger Wochen.
Eine Lesebrille brauche ich auch nicht mehr. Und: Selbst meine Konzentration beim Lesen hat sich wieder normalisiert.
Ich fühle mich wieder glücklich und bin meiner Gynäkologin unendlich dankbar. Sie hat mir - gegen alle Bedenken - Mut gemacht, mich für diese Therapie zu entscheiden.
Anzeigen