Was ist Lachesis?

Lachesis ist in der Homöopathie ein bedeutendes „Frauenmittel“. Es hat sich bewährt bei diversen Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Herzklopfen und Schweißausbrüchen (unterbrochen durch Frieren und Kälteschauer).

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

weiterlesen...

Auch bei Ängstlichkeit oder Symptomen des Prämentstruellen Syndroms (PMS) wird Lachesis oft eingesetzt. Ausgangssubstanz für das Therapeutikum ist das Gift der Buschmeisterschlange, die in tropischen Wäldern Südamerikas lebt.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).