Sport lindert Beschwerden in den Wechseljahren

Dass regelmäßige körperliche Bewegung gesund ist, ist nicht neu. Dass Sport aber auch einen direkten nachweisbaren Einfluss auf Wechseljahresbeschwerden hat, ist noch nicht so bekannt. Eine spanische Studie hat das jetzt nachgewiesen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für die Wechseljahre

weiterlesen...

Die Wissenschaftler der Universität Granada verglichen eine Gruppe sportlich aktiver Frauen mit einer Kontrollgruppe, die keinen Sport getrieben hatten. In der Bewegungsgruppe kam es zu signifikant weniger Beschwerden als bei den Inaktiven. Aber nicht nur das: Auch die Stimmung verbesserte sich in der Sport-Gruppe.

Da Sport auch Herz-Kreislauf-Problemen und Osteoporose vorbeugt (beides typische Erkrankungen in und nach den Wechseljahren), sollten Frauenärzte ihre Patientinnen noch mehr zu Sportprogrammen ermuntern, als dass bisher der Fall ist, erklärte dazu Carmen Gebhart vom Institut für Sport und Sportwissenschaften in Heidelberg.


WANC 27.03.06/pte

Anzeigen