Welche Sportart ist am besten zum Abnehmen geeignet?

Diejenige, die Ihnen am meisten Spaß macht. Denn auch wenn man bei einigen Sportarten natürlich mehr Fett verbrennt als bei anderen: Viel entscheidender ist, dass Sie überhaupt Sport treiben. Und das gelingt auf Dauer sehr viel besser, wenn Sie Spaß daran haben.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

Größter Widersacher: der innere Schweinehund

Ein typisches Beispiel aus dem Leben: Martina will abnehmen und hat sich deshalb entschieden, in ein Fitness-Studio einzutreten. Eigentlich ist sie eher ein Sportmuffel und Fitness-Studios fand sie bisher nicht sonderlich anziehend. Voll mit Muskelprotzen und Figurwundern, die offenbar zu viel Tagesfreizeit haben und nicht wissen, was sie sonst tun können. Aber jetzt tritt Martina trotzdem ein, denn die Pfunde müssen weg. Und bei 80 € im Monat hat man ja genügend Ansporn, das auch wirklich durchzuziehen.

Pustekuchen: Spätestens nach vier Terminen wird der Elan bergab gehen und nach zwei Monaten wird Martina ihr Halbjahres-Abo nicht mehr nutzen. Warum? Weil das Fitness-Center voll ist mit Muskelprotzen und Figurwundern, die offenbar zu viel Tagesfreizeit haben und nicht wissen, was sie sonst tun können. Und weil ihr innerer Schweinehund die Oberhand gewinnt: "Furchtbares Publikum. Und dann noch die ganze Fahrerei, das Umziehen vor Ort, ein richtiger Zeitkiller. Und zur Zeit ist auch gerade so viel zu anderes zu tun."

Fazit: Es ist sehr gut, wenn Sie beginnen, sich mehr und regelmäßig zu bewegen. Aber wählen Sie bitte etwas aus, was realistische Chancen hat, Ihnen auch noch nach einem halben Jahr Spaß zu machen.

Joggen intensiver als Walking

Aber nun endlich zurück zur Frage: Vereinfacht kann man sagen, je mehr Sie schwitzen, desto mehr Fett verbrennen Sie. So ist ein Skigymnastik-Kurs zweimal pro Woche plus anschließendem Krafttraining deutlich intensiver als gemütliches Walken. Aber auch mit regelmäßigem Walken können Sie abnehmen, auf Dauer sogar nachhaltiger, wenn Sie daran mehr Spaß haben.

Vergleicht man zum Beispiel die beiden häufigsten Ausdauersportarten, Joggen und Walken, dann kommt man am Ende zu dem Schluss, dass es in Bezug auf das Abnehmen einerlei ist, was man auswählt. Joggen ist in der Regel intensiver und man verbrennt dabei etwas mehr Fett und Kalorien als beim Walken. Aber Joggen ist auch anstrengender, so dass man in der Regel kürzer unterwegs ist. Auch werden die Gelenke stärker belastet. Und das führt unterm Strich dazu, dass Walker im Schnitt länger unterwegs sind und genauso effektiv damit abnehmen können wie Jogger.

Fazit II: Ja, bestimmte Sportarten sind in Bezug auf die Fettverbrennung intensiver als andere. Aber wir bleiben dabei: Wählen Sie nicht nach dem Fettverbrennungsfaktor aus, sondern nach dem Spaßfaktor.

Autor:

 

Anzeigen