Kann ich durch Honig statt Zucker abnehmen?

Nein. Honig ist fast genauso energiereich wie Haushaltszucker und daher keine bessere Alternative. Honig besteht zu 80% aus Zucker. Die restlichen 20% bestehen im Wesentlichen aus Wasser. Das heißt: Honig ist zwar etwas kalorienärmer als Haushaltszucker, liefert aber fast genauso viele Kalorien.

Zum Vergleich: In 100 Gramm Honig stecken etwa 304 Kalorien. In der gleichen Menge Zucker etwa 387 Kalorien. Zudem sollte man bedenken, dass Honig etwas weniger süß schmeckt als Zucker. Viele neigen daher dazu, mehr Honig zu verwenden, um eine ähnliche Süße zu erreichen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

Wer abnehmen möchte, verzichtet am besten vollkommen auf Zucker und Honig und greift auf Süßstoffe zurück, die so gut wie keine Kalorien liefern und den Blutzucker nicht beeinflussen.

Honig gesünder als Zucker?

Honig ist zwar ein Naturprodukt und liefert einige Mineralstoffe (100 Gramm Honig enthalten ca. 0,2 Gramm Mineralstoffe). Der Mineralgehalt von Honig ist allerdings so gering, dass er für die Ernährung kaum eine bedeutende Rolle spielt. Man müsst schon sehr viel Honig essen, damit er einen erheblichen Beitrag zur Mineralstoffversorgung des Körpers beitragen könnte. Dies hätte wiederum ungünstige Auswirkungen auf das Abnehmen: Wenn Honig in großen Mengen genossen wird, nimmt man sehr viele Kalorien zu sich. Außerdem würde es zu einem schnellen Anstieg des Blutzuckers kommen, mit Heißhunger als Folge.

Autorin: Nina Peterz

Anzeigen