Was passiert, wenn der Magenballon undicht wird?

Der Magenballon enthält Flüssigkeit. Die besteht aus einer Kochsalzlösung und einem Farbstoff. Wenn der Magenballon undicht wird oder platzt, tritt natürlich Flüssigkeit aus. Die Flüssigkeit ist für den Organismus aber nicht gefährlich.

Blauer Urin bedeutet Gefahr

Trotzdem passiert dann etwas sehr auffälliges: Die Flüssigkeit aus dem undichten Magenballon wird über die Darmschleimhaut in das Blut transportiert. So gelangt der Farbstoff in den Urin und färbt diesen blau. Man sollte also immer auf den Urin und seine Farbe achten, denn das ist der einzige verlässliche Hinweis auf ein Leck im Magenballon.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

Bei einer blauen Verfärbung des Urins sollte man sofort seinen Arzt konsultieren. Dieser wird dann wahrscheinlich eine Magenspiegelung durchführen, um den beschädigten Magenballon zu entnehmen. Wenn nämlich der Magenballon kleiner wird und in den Darm gelangt, kann er dort verschiedene Komplikationen auslösen, z.B. einen Darmverschluss. Bemerken Sie eine blaue Urinverfärbung in der Nacht, sollten Sie nicht warten, sondern die Notaufnahme einer Klinik aufsuchen.

Variante: Ballon mit Luft

Noch ein Hinweis: Es gibt nicht nur die mit Kochsalz gefüllte Variante des Magenballons, sondern auch einen Ballon, der mit Luft gefüllt ist. Diese Luft-Variante hat aber den Nachteil, dass sie keinen Farbstoff enthält. Auch hat der mit Kochsalz, also mit Flüssigkeit gefüllte Magenballon ein wesentlich höheres Gewicht, was das Sättigungsgefühl erhöht.

Autor: Fedor Singer

Anzeigen