Warum verändert sich die Körperstatur während der Wechseljahre?

Die Ausschüttung weiblicher Sexualhormone geht in den Wechseljahren zurück, so dass die männlichen Sexualhormone (Androgene) verstärkt zum Tragen kommen – obwohl sich deren Konzentration im Blut nicht ändert.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

Demzufolge kommt es zu einer eher männlichen Fettverteilung: Während Frauen vor den Wechseljahren vorwiegend an den Hüften und am Gesäß zulegen, nehmen sie nun vermehrt am Bauch zu. Auch die Taille verschwindet nach und nach. Die Figur verändert sich also vom Birnen- zum Apfeltyp.

Die „männliche“ Fettverteilung hat übrigens nicht nur ästhetische Bedeutung. Sie steigert auch das Risiko, Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Wechseljahre finden Sie unter
Navigator-Medizin.de/Wechseljahre

Anzeigen