Diät: Was ist der Jojo-Effekt?

Eine Radikaldiät kann die Kilos zwar sehr rasch purzeln lassen. Allerdings schnellt nach dem Ende der Diät das Gewicht meist schnell wieder nach oben. Viele Menschen bringen dann sogar mehr Kilos auf die Waage als zuvor. Man spricht vom sogenannten Jojo-Effekt.

Der Grund dafür ist folgender: Durch die reduzierte Nahrungszufuhr während einer Diät schaltet der Körper auf eine Art "Notprogramm" um. Das bedeutet, dass der Stoffwechsel langsamer wird, der Grundumsatz sinkt und weniger Kalorien verbrannt werden. Gleichzeitig wird Muskelmasse abgebaut.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

Nach der Diät: Körper rüstet sich vor nächster "Hungersnot"

Nach dem Ende der Diät fallen die meisten Menschen wieder in ihre alten Essgewohnheiten zurück. Der Körper versucht die Energievorräte wieder aufzubauen und speichert alle überflüssigen Kalorien, die wir zu uns nehmen, um für die nächste „Hungersnot“ gerüstet zu sein. Das hat zur Folge, dass das Gewicht wieder sehr schnell nach oben schnellt und wir oft mehr Kilos auf die Waage bringen, als zu Beginn der Diät. Dieses Phänomen wird umgangssprachlich auch als Jo-Jo-Effekt bezeichnet.

Wer dauerhaft schlank werden möchte, kommt daher um eine anhaltende Umstellung der Ernährung und Lebensweise mit vollwertiger Kost in begrenzter Menge und ausreichender Bewegung nicht herum.

Autorin: Nina Peterz

Anzeigen