Mit welchen Tricks kann man sich zum Abnehmen motivieren?

Das größte Hindernis auf dem Weg zum Abnehmen ist, dass es so schrecklich unbequem ist. Natürlich macht es mehr Spaß, sich mit Chips vor den Fernseher zu setzen als noch mal Joggen zu gehen oder auf den Heimtrainer zu steigen. Natürlich ist der Verzicht auf den Nachtisch oder das Stück Kuchen am Nachmittag alles andere als einfach, weil es doch so schön wäre, jetzt diesem Bedürfnis nachzugehen. Diese eine Mal noch...

Unsere 10 wichtigsten Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

Diese emotionalen Hürden kann man leichter überspringen, wenn man das Ziel des Abnehmens etwas konkretisiert. Wenn man es mit bestimmten Wünschen verbindet, die man hat. Sich zum Beispiel vorzunehmen, für seine Kinder möglichst lange da zu sein und gesund zu bleiben (Dicke sterben früher!), ist ein viel klareres und greifbareres Ziel als einfach nur Kilos zu verlieren. Und von solchen Motivations-Tricks gibt es noch weitere, hier eine Auswahl:

Tipps und Tricks zur Motivation, das Abnehmen durchzuhalten

  • Jetzt noch mal raus zum Sport? Oder doch lieber gleich aufs Sofa? Das letztere ist sehr viel verlockender. Aber nun denken Sie doch mal daran, mit welcher Laune Sie einschlafen werden (und morgen aufwachen werden), wenn Sie sich doch noch mal aufraffen. Und wie wird Ihre Stimmung sein, wenn Sie sich für die bequeme Variante entschieden haben? Dann spätestens wissen Sie, dass der Film im Fernsehen und das Eis dazu nur dann attraktiv erscheinen, wenn man sie sehr kurzfristig betrachtet. Sie werden glücklicher sein, wenn Sie sich aufraffen!
  • Hängen Sie sich ein Jugendbild von sich oder das eines schlanken Schauspielers, den Sie attraktiv finden, in die Innentür des Kleiderschranks. So möchten Sie gern aussehen, eine solche Figur möchten Sie haben. Und das ist möglich.
  • Sind Sie beruflich sehr engagiert? Dann denken Sie immer wieder daran, dass dicke, schwitzende Manager und Geschäftspartner bei weitem nicht so angesehen sind wie schlanke.
  • Erzählen Sie Ihrer Familie und Ihren Freunden, dass Sie abnehmen wollen. Das erhöht den "sozialen Druck", und das ist gut so.
  • Stellen Sie sich vor, wie Sie in 10 Jahren gern aussehen möchten. Möglichst schlank und fit, oder? Und dann stellen Sie sich vor, wie Sie aussehen werden, wenn Sie so weitermachen wie bisher. Und wie Sie keuchen werden, wenn Sie mit Ihren Kindern oder Enkeln die Treppe hochrennen oder spielen. Wie anziehend Ihr Partner Sie finden wird. Das ist zugegebenermaßen etwas brutal, aber wenn Ihnen solche Situationen auch nur einen Hauch peinlich sind, dann nutzen Sie die Chance und fassen Sie sich selbst in die Wunde.
  • Gibt es einen Sportler, den Sie bewundern? Oder eine Sportlerin? Die sind deshalb so gut, weil sie neben ihrem Talent extrem diszipliniert sind. Das mit der Selbstdisziplin können Sie auch!
  • Setzen Sie sich außerdem aber auch kurzfristige Ziele: eine bestimmte Menge an Kilos, die Sie in den nächsten vier Wochen verlieren wollen (bleiben Sie realistisch, zu hoch gesetzte Ziele frustrieren nur), oder eine bestimmte Menge an Sporteinheiten, die Sie in den nächsten zwei Wochen durchziehen wollen.

Eines steht fest: Sie schaffen es nur abzunehmen, wenn Sie es wirklich wollen. Und wenn Sie es wollen, dann müssen Sie diesen Willen ganz stark in den Vordergrund rücken.

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen