Wer dick ist, leidet mehr unter Schmerzen

Wer zu viele Kilos mit sich herumschleppt, reagiert empfindlicher auf Schmerz. Für die Schmerztherapie bedeutet das, dass übergewichtige Patienten wahrscheinlich eine stärkere schmerzlindernde Behandlung benötigen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zum Abnehmen

weiterlesen...

Die Wissenschaftler entdeckten, dass Menschen mit Übergewicht tendentiell häufiger über Schmerzen klagen. Und zwar waren das vor allem diejenigen mit einem Body Mass Index (BMI, wissenschaftliches Maß für Übergewicht) zwischen 35 und 40.

Übergewichtige haben auch woanders Schmerzen

Außerdem gibt es bei Übergewicht auch andere "bevorzugte" Schmerzzonen. So leiden Normalgewichtige vor allem unter Kopf- und Nackenschmerzen (49%) oder nur unter Kopfschmerzen (54%). Übergewichtige haben dagegen überwiegend Schmerzen in Füßen und Beinen. Diejenigen mit einem besonders hohen BMI von 35 bis 40 klagen auffällig oft über Schmerzen, die am gesamten Körper auftreten.

Den Zusammenhang zwischen Gewicht und Schmerz erklären sich die Forscher mit einem Entzündungsprozess, der durch Übergewicht gefördert wird. Schmerzexpertin Dr. Sharron Dolan aus Glasgow geht davon aus, dass Übergewicht durch die Stoffwechselwirkungen eine chronische Entzündungsreaktion im Körper auslöst. Damit werde eine Situation geschaffen, die die Empflindlichkeit für Schmerzen verschlimmere.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Schmerztherapie finden Sie unter Navigator-Medizin.de/Schmerztherapie

WANC 27.09.2011
Quelle: EFIC 2011: VII. Europäischer Schmerz-Kongress

Anzeigen