Was bedeutet "schwedische Formel" gegen Stress?

Die Bezeichnung "schwedische Formel gegen Stress" ist entstanden, weil der Einsatz von Rosenwurz in Schweden eine lange Tradition hat. Seit Jahrhunderten wird die Heilpflanze zur Besserung von Müdigkeit und Erschöpfungszuständen eingesetzt.

Die Arzneipflanze Rosenwurz zählt zu den sogenannten Adaptogenen. Das sind Phyto-Wirkstoffe, die den Körper widerstandsfähiger gegenüber Stress und Belastungssituationen machen. Unter anderem über eine Anpassung des Immunsystems, aber z.B. auch über eine Optimierung der Cortisol-Ausschüttung aus den Nebennieren. Der Begriff "Adaptogen" wurde Mitte der 50er Jahre von dem russischen Wissenschaftler Nicolai Vasilevich Lazarev geprägt, der erstmals solche Wirkmechanismen bestimmter pflanzlicher Wirkstoffe postulierte und auch nachwies.

Es handelt sich bei Rosenwurz-Extrakten also genau genommen nicht um einen Heilpflanzen-Extrakt gegen Stress, sondern um eine Art Abwehrstärkung gegenüber seelischen und körperlichen Belastungen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen