Was für Medikamente sind Ome-nerton®, Ome-Puren®, Omebeta®, Omegamma®, OmeLich®, Omelind und Omep®?

Alle diese Medikamente mit der Vorsilbe "Ome" enthalten den Wirkstoff Omeprazol. Das ist ein sogenannter Protonenpumpenhemmer, auf deutsch ein Säurehemmer im Magen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Reizdarm

weiterlesen...

Es gibt von den genannten Medikamenten zahlreiche verschiedene Varianten, was die Dosis und den Einnahmemodus betrifft, aber der Wirkmechanismus ist bei allen gleich.

Hemmung der Protonenpumpe

Das Wirkprinzip: Omeprazol hemmt nach seiner Aufnahme ins Blut ein bestimmtes Enzym. Und über diese Enzymhemmung wird in der Magenschleimhaut die sogenannte Protonenpumpe blockiert, die im weitesten Sinne für die Säurebildung verantwortlich ist. Folgende Präparate enthalten den Wirkstoff Omeprazol:

  • Antra®
  • Buscogast®
  • Gastracid®
  • Omeprazol
  • Ome-nerton®
  • Ome-Puren®
  • Omebeta®
  • Omegamma®
  • OmeLich®
  • Omelind®
  • Omep®

Näheres zur Wirkung und zu den Nebenwirkungen lesen Sie unter: Wie wirkt Omeprazol?

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).