Welche Nahrungsmittel sollte ich bei einer Verstopfung meiden?

Als Faustregel gilt: Lebensmittel, die wenige Ballaststoffe und/oder viel Fett enthalten, verlangsamen den Verdauungsprozess und verstopfen den Darm.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Reizdarm

weiterlesen...

Dazu gehören beispielsweise Produkte aus Weißmehl (Toastbrot, Weißbrot usw.) sowie Fleisch (vor allem Rind- und Schweinefleisch). Ähnlich sieht es bei Käse, Eiern und vielen Fertiggerichten aus.

Zucker und Bananen stopfen

Außerdem sollten Sie möglichst wenig Haushaltszucker und Süßigkeiten (v.a. Schokolade) zu sich nehmen, weil sie stopfen. Bei den Obstsorten stehen vor allem Bananen auf Liste der Nahrungsmittel, auf die Sie bei Verstopfung verzichten sollten.

Autorin: Anna Brockdorff

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).