Gibt es Tabletten gegen Reizmagen?

Es gibt nicht die EINE Tablette gegen den Reizmagen. Im Vordergrund der Behandlung sollten ohnehin Änderungen des Lebensstils und des Ess-Verhaltens stehen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Reizdarm

weiterlesen...

Siehe auch unter Wie wird der Reizmagen behandelt.

Medikamente können aber mitunter helfen, die Beschwerden im akuten Stadium zu lindern. In Betracht kommen:

  • Prokinetika (erhöhen die Magenbeweglichkeit)
  • Anti-Blähungs-Mittel (wenn Luft im Magen bzw. Blähungen im Vordergrund stehen). Gibt es rezeptfrei in der Apotheke.
  • Säureblocker (nur wenn typische Beschwerden wegen zuviel Säure auftreten wie z.B. Sodbrennen)
  • Wird eine bakterielle Besiedlung des Magens als Ursache vermutet, wird vom Arzt eine spezielle Tabletten-Kombination aus Antibiotika und Säurehemmern verschrieben, die über einen kurzen Zeitraum eingenommen werden muss.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Lesen Sie dazu auch:
Reizmagen: Symptome, Therapie, Diät

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).