Gibt es Nahrungsmittel, die Mundgeruch hervorrufen können?

Neben Lebensmitteln, die keine oder kaum Geruchsstoffe im Zusammenhang mit Verdauungsprozessen bilden, gibt es auch Nahrungsmittel, die die Produktion von Geruchsstoffen fördern. Dazu gehören zum Beispiel:

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Reizdarm

weiterlesen...

  • Kohl
  • Bohnen
  • Spargel
  • Pilze
  • Schnittlauch
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Eier oder eihaltige Produkte
  • Fleisch und Fleischprodukte, besonders wohl geräucherte
  • tierische Fette
  • Fisch und Fischerzeugnisse
  • Krabben und Hummer
  • Käse

Das heißt aber natürlich nicht, dass man nach Genuss dieser Nahrungsmittel zwingend Mundgeruch bekommt. Aber wenn man dazu ohnehin eine Neigung hat, sollte man bei diesen Lebensmitteln am ehesten damit rechnen - also zum Beispiel ein Kaugummi dabei haben. Oder das Ganze z.B. mit einem grünen Salat, Petersilie oder scharfen Gewürzen kombinieren, die wirken eher geruchshemmend.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).