Welche Nebenwirkungen können unter Moventig (Naloxegol) auftreten?

Mehr als 10% der Patienten klagen über Bauchschmerzen und Durchfall.

Als weitere unerwünschte Wirkungen treten bei bis zu 10% der Patienten auf:

  • Blähungen,
  • Übelkeit,
  • Erbrechen,
  • Schnupfen,
  • übermäßiges Schwitzen
  • oder Kopfschmerzen.

Selten kommt es zu Beginn der Moventig®-Einnahme zu Opioid-Entzugserscheinungen.

Autorin: Anna Brockdorff

Anzeigen