Auf welche Weise wirken Bisphosphonate gegen die Schmerzen bei Knochenmetastasen?

Bisphosphonate (auch: Diphosphonate) sind eine Medikamentengruppe, die dem Abbau von Knochensubstanz bei Knochenmetastasen entgegenwirkt. Sie werden auch bei Osteoporose eingesetzt.

Da der Knochenabbau zum Teil auch für die Schmerzen bei Knochenmetastasen verantwortlich ist, können Bisphosphonate auch als (ergänzende) Schmerzmittel eingesetzt werden. Ihre schmerzlindernde Wirkung bei Knochenmetastasen ist nachgewiesen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen