Welchen schmerzlindernden Wirkstoff enthält der Schlafmohn?

Der Schlafmohn enthält einen milchigen Saft, aus dem Opium bzw. Morphium gewonnen werden. Er ist also sowohl Quelle einer bedeutenden Droge als auch eines wichtigen medizinischen Wirkstoffs.

Morphium bzw. die Gruppe der Opiate spielen in der Behandlung schwerer, chronischer Schmerzen (z.B. Tumorschmerzen) trotz des Abhängigkeitspotentials eine herausragende Rolle.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn, März 2012

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen