Karotisstenose (Carotisstenose)

Karotisstenose ist der medizinische Fachbegriff für eine Verengung der Halsschlagader (Karotis = Halsschlagader ; Stenose = Verengung).

Meist liegt die Ursache in einer Arteriosklerose, zu deutsch einer Gefäßverkalkung. Dadurch kommt es über die Jahre bis Jahrzehnte zu Ablagerungen an der Gefäßwand, die das Blutgefäß immer mehr verengen. Am Herzen kann so etwas zu einem Herzinfarkt führen, in der Karotis zu einem Schlaganfall.

Wichtigste Vorsorgemaßnahmen sind gesunde Ernährung, viel Bewegung und Vermeidung von Übergewicht. Und im Falle von Bluthochdruck oder Diabetes eine seriöse Behandlung.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen