Auf welche Weise wirkt Marcumar?

Marcumar® und Falithrom® sind Handelsnamen für Phenprocoumon, einem Wirkstoff zur Hemmung der Blutgerinnung. Meist verschrieben in Deutschland ist Marcumar®. Die Tablette enthält 3 mg des Wirkstoffs.

Der Wirkstoff Phenprocoumon ist ein sogenanntes Cumarin-Derivat, das als Vitamin-K-Gegenspieler die Bildung verschiedener Gerinnungsfaktoren blockiert. Die volle Wirksamkeit wird erst nach 6-9 Tagen erreicht. Nach Absetzen des Medikaments dauert es ein bis zwei Wochen, bis sich die Blutgerinnung normalisiert.

Cumarin-Derivate sind zur Langzeitgerinnungshemmung in Tablettenform geeignet. Einsatzgebiete des Medikaments sind eine erhöhte Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln verschiedenster Ursachen, aber auch z.B. ein Herzklappenersatz oder Vorhofflimmern.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Anzeigen