Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Wie hoch sollte das LDL-Cholesterin nach einem Schlaganfall sein?

In einer aktuellen Studie konnte nachgewiesen werden, dass die Senkung erhöhter LDL-Cholesterin-Werte (LDL ist das sogenannte "schlechte" Cholesterin) sowohl die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Schlaganfall als auch für andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt) senkt.

Der LDL-Cholesterin-Wert sollte demnach unter 100 mg/dl liegen. Liegen die Werte höher, werden meist sogenannte Statine (moderne Cholesterinsenker) verschrieben.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Weitere Fragen und Antworten zur Senkung erhöhter Cholesterin- und Blutfettwerte finden Sie auch unter Navigator-Medizin.de/Herz_Gefaesse

Inhaltsverzeichnis Top