Schlafapnoe: Wenn der Schlaf zum Risiko wird

Die Weltgesundheitsorganisation WHO schätzt, dass mindestens 20% aller Menschen unter Schlafstörungen leiden. Münchner Schlafmediziner weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass vor allem Schlafstörungen mit Atemaussetzern gefährlich sind.


Weiterlesen...

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
Anzeigen