Was ist ein Wahnanfall?

Plötzlich auftauchende Überzeugungen im Sinne einer Eingebung oder Erleuchtung bezeichnet man als Wahnanfall. Die Betroffenen können sich dem Inhalt des Wahneinfalls nicht entziehen.

Inhaltlich geht es meist um Verfolgung, Verschwörung oder gar um Mordpläne. Möglich sind ebenso Berufung, Erhöhung, Erlösertum oder Ähnliches. Wahneinfälle könne sich auf den Körper konzentrieren und hypochondrische Ängste verursachen.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann, Oktober 2010

Anzeigen