Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Kommt die Schizophrenie überall auf der Welt gleich häufig vor?

Ja, Schizophrenie-Erkrankungen gibt es in den verschiedensten Kulturen und Ländern. Und überall liegt die Häufigkeit ähnlich hoch, das Risiko liegt pro Person etwa bei 0,5-1%.

Keine Erkrankung nur der Industrienationen

Diese gleichmäßige Verbreitung der Schizophrenie spricht eindeutig gegen einen maßgeblichen Einfluss unseres "modernen" Lebens auf die Krankheitsentstehung. Im Gegensatz zu anderen Erkrankungen, deren Ursache noch unklar ist, die aber eindeutig häufiger in den Industrienationen vorkommen (z.B. Multiple Sklerose, Morbus Crohn etc.), ist die Schizophrenie  auch in Entwicklungsländern verbreitet. Zu dieser Beobachtung passt auch, dass die Schizophrenie schon seit dem Altertum bekannt ist, also primär nichts mit "modernem Leben" zu tun hat.

Symptome und Umgang mit der Krankheit können sich allerdings erheblich unterscheiden. Nicht überall muss den Krankheitssymptomen der gleiche krankhafte Wert zugeschrieben werden – dies hängt mit der Kultur und den gesellschaftlichen Werten und Normen zusammen.

Autoren: Dr. med. Julia Hofmann & Dr. med. Jörg Zorn

Inhaltsverzeichnis Top