Schizophrenie: Elektrokrampftherapie

In welchem Stadium einer Schizophrenie-Erkrankung kommt eine Elektrokrampf- oder auch Elektrokonvulsionstherapie zur Anwendung? Wird eine Elektrokrampftherapie ausschließlich bei einer auf andere Art nicht therapierbaren Schizophrenie angewandt, oder auch noch für andere Krankheiten - Depressionen zum Beispiel? Mit welchen Risiken ist bei einer Strom-gegen-Schizophrenie-Behandlung (Elektrokrampftherapie) zu rechnen? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Was ist eine Elektrokrampfbehandlung?

Eine Elektrokrampf- oder besser Elektroheilbehandlung wird heutzutage bei der Schizophrenie nur noch selten angewendet. Diesem Therapieansatz liegt die Entdeckung zugrunde, dass eine niedrig dosierte elektrische Reizung des Gehirns und dadurch ausgelöste epileptische Anfälle die Symptome der Schizophrenie verbessern können.

Weiterlesen: Was ist eine Elektrokrampfbehandlung?

   

Wie verläuft eine Elektroheilbehandlung heutzutage?

Die elektrische Stimulation des Gehirns im Rahmen der Elektroheilbehandlung (Elektrokrampftherapie) wird selten, und wenn, dann wesentlich gezielter eingesetzt als früher. Eine Dosierung der gesetzten Reize, aus heutiger Sicht zwingend erforderlich, war damals zum Beispiel kaum möglich.

Weiterlesen: Wie verläuft eine Elektroheilbehandlung heutzutage?

   

Eignet sich die Elektroheilbehandlung für alle Menschen mit Schizophrenie?

Nein, die Auswahlkriterien für diese Behandlungsform sind recht streng. Die Elektroheilbehandlung kommt bei lebensbedrohlicher Starre oder Erregung im Rahmen der schizophrenen Erkrankung (Katatonie) infrage.

Weiterlesen: Eignet sich die Elektroheilbehandlung für alle Menschen mit Schizophrenie?

   

Kann man sich auch gegen eine Elektroheilbehandlung entscheiden?

Ja, natürlich. Die Elektroheilbehandlung, die einigen Menschen mit Schizophrenie möglicherweise vorgeschlagen wird, kann natürlich auch abgelehnt werden.

Weiterlesen: Kann man sich auch gegen eine Elektroheilbehandlung entscheiden?

   

Wann wird eine Elektroheilbehandlung (Elektrokrampftherapie) empfohlen?

Bei der Auswahl des Verfahrens sind die Diagnose, Schwere der Krankheit, Behandlungsvorgeschichte sowie die Risiko-Nutzen-Abwägung maßgeblich. Auch der Wunsch des Patienten wird natürlich berücksichtigt.

Weiterlesen: Wann wird eine Elektroheilbehandlung (Elektrokrampftherapie) empfohlen?

   

Wird eine Elektroheilbehandlung häufig durchgeführt?

Nein, in Deutschland wird die Elektroheilbehandlung zur Behandlung psychiatrischer Krankheiten eher selten durchgeführt. Dies liegt u.a. an dem Bild dieser Behandlung, das die Geschichte und vor allem auch die Medien vermittelt haben.

Weiterlesen: Wird eine Elektroheilbehandlung häufig durchgeführt?

   

Wann wird grundsätzlich von einer Elektroheilbehandlung abgeraten?

Vor allem, wenn bestimmte Begleiterkrankungen vorliegen. Bei den folgenden Gesundheitsproblemen kann eine Elektroheilbehandlung gefährlich werden:

Weiterlesen: Wann wird grundsätzlich von einer Elektroheilbehandlung abgeraten?