Melperon bei Schizophrenie

Sollte der Wirkstoff Melperon auch bei Schizophrenie angewendet werden? Ist die Einnahme von Melperon nebenwirkungsfrei? Wann genau wird Melperon eingesetzt? Wie, in welcher Darreichungsform und in welcher Dosierung läuft eine Melperon-Therapie bei Schizophrenie ab? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Auf welche Weise wirkt Melperon gegen Schizophrenie?

Melperon ist ein sogenanntes Neuroleptikum. Es wird nicht nur bei Schizophrenie, sondern auch bei psychisch bedingten Schlafstörungen und Ängsten, bei starker Erregung und Unruhe eingesetzt.

Weiterlesen: Auf welche Weise wirkt Melperon gegen Schizophrenie?

   

Zu welcher Tageszeit und in welcher Dosis sollte Melperon eingenommen werden?

Melperon gehört zu den sogenannten Neuroleptika und wirkt einerseits stark beruhigend, andererseits auch stimmungsaufhellend. Damit können ausgeprägte Erregungszustände oder Verwirrtheit eingedämmt werden. Da es sich um ein starkes Psychopharmakon handelt, das auch eine ganze Reihe an Nebenwirkungen verursachen kann, sollte die Anwendung immer so kurz wie möglich sein. Und die Dosierung so gering wie möglich.

Weiterlesen: Zu welcher Tageszeit und in welcher Dosis sollte Melperon eingenommen werden?

   

Welche Nebenwirkungen können unter Melperon auftreten?

Im Prinzip kann man sagen, dass die häufigste Nebenwirkung von Melperon zugleich die Wirkung ist. Nämlich eine sehr starke Beruhigung, die auch oft in ausgeprägter Müdigkeit und einer gewissen Dämfung des gesamten emotionalen Empfindens mündet.

Weiterlesen: Welche Nebenwirkungen können unter Melperon auftreten?

   

Was für ein Medikament ist Melneurin?

Melneurin® enthält den Wirkstoff Melperon und ist ein sogenanntes Neuroleptikum. Es wird bei ausgeprägten Erregungszuständen, bei Verwirrtheit und (psychotischen) Ängsten und bei Wahnvorstellungen verschrieben und wirkt hier stark beruhigend.

Weiterlesen: Was für ein Medikament ist Melneurin?

   

Was für ein Medikament ist Mel-Puren?

Mel-Puren® enthält den Wirkstoff Melperon und ist ein sogenanntes Neuroleptikum. Es wird bei ausgeprägten Erregungszuständen, bei Verwirrtheit und (psychotischen) Ängsten und bei Wahnvorstellungen verschrieben und wirkt hier stark beruhigend.

Weiterlesen: Was für ein Medikament ist Mel-Puren?

   

Was für ein Medikament ist Buronil?

Unter dem Handelsnamen Buronil® wird der Wirkstoff Melperon in Österreich angeboten.

Weiterlesen: Was für ein Medikament ist Buronil?

   

Wann darf man Melperon nicht einnehmen?

Melperon gehört zu den konventionellen Antipsychotika und zählt dabei zu den niederpotenten Wirkstoffen. Es kommt bei den verschiedensten Erkrankungen und Störungsbildern zum Einsatz. Aber nicht bei jedem.

Weiterlesen: Wann darf man Melperon nicht einnehmen?

   
Anzeigen