Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Leiden Menschen mit Schizophrenie immer unter Depressionen?

Nein, aber relativ häufig. Nicht selten findet sich bereits im Vorfeld der Schizophrenie eine Depression.

Mögliche Symptome der Depression sind herabgesetzte Stimmung, Niedergeschlagenheit, Freudlosigkeit und ein Mangel an Energie. Auch innere Unruhe, Nervosität, Konzentrationsstörungen und Gedächtnisstörungen können Symptome einer Depression sein. Hinzu kommen oft sozialer Rückzug, Mutlosigkeit, Verzagtheit, Entscheidungsunfähigkeit, Irritierbarkeit, Verwirrung und Minderwertigkeitsgefühle.

Depressionen können aber auch eine Folge der Schizophrenie sein, die die Betroffenen noch zusätzlich verunsichert. Hinzu kommt möglicherweise eine unangemessene Wertung des Umfelds.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann, November 2010

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Inhaltsverzeichnis Top