Alltag mit Schizophrenie

Schizophrenie: Ist jemand, der diese Diagnose erhält, immer auch zwingend als unmündig zu betrachten? Wie – und in welchem Umfang – können Schizophrenie-Patienten noch selbst die wesentlichen Alltagsaufgaben meistern? Ist man als Schizophrenie-Patient noch liebesfähig – und wie können soziale Kontake aufrecht erhalten werden? Diese und weitere Fragen beantwortet dieses Kapitel.

Kann ich selbst etwas tun, um meine Schizophrenie zu besiegen?

Ja, versuchen Sie sich vor allem an die Behandlungsempfehlungen zu halten und geben Sie nicht vorschnell auf. Es lohnt sich, konsequent zu bleiben. Zweiter Tipp: Vermeiden Sie unbedingt Alkohol- und Drogenkonsum. Dann haben Sie gute Chancen, die Erkrankung in den Griff zu bekommen.

Weiterlesen: Kann ich selbst etwas tun, um meine Schizophrenie zu besiegen?

   

Dürfen Menschen mit einer Schizophrenie selbstständig Entscheidungen treffen?

Eine Schizophrenie bedeutet nicht, dass man bestimmte Dinge nicht mehr tun darf. Lediglich in akuten schweren Krankheitsphasen oder in ganz seltenen Fällen sind die Betroffenen nicht in der Lage, vernünftige Entscheidungen für sich oder andere zu treffen.

Weiterlesen: Dürfen Menschen mit einer Schizophrenie selbstständig Entscheidungen treffen?

   

Können Schizophrenie-Patienten normal Arbeiten gehen?

Ja, soweit nicht gerade ein akuter Krankheitsschub mit ausgeprägten Wahnvorstellungen u.ä. vorliegt, können Menschen mit Schizophrenie problemlos arbeiten. Sie sollten dies auch tun, um einer sozialen Ausgrenzung von vornherein entgegenzuwirken. Denn sozialer Rückzug ist tendentiell eher ein Krankheitsverstärker, während täglicher gesellschaftlicher Kontakt wie z.B. im Beruf eher gut tut.

Weiterlesen: Können Schizophrenie-Patienten normal Arbeiten gehen?

   

Darf man mit einer Schizophrenie noch Autofahren?

Ja, Menschen mit einer Schizophrenie dürfen normalerweise Autofahren und sind auch nicht gefährlich für Andere. Jedenfalls nicht mehr, als jeder andere auch.

Weiterlesen: Darf man mit einer Schizophrenie noch Autofahren?

   

Was passiert mit den Kindern von Patienten mit einer Schizophrenie?

Ist jemand an einer Schizophrenie erkrankt und hat Probleme im alltäglichen Leben oder muss stationär behandelt werden, kann er möglicherweise nicht mehr in ausreichendem Umfang für seine Kinder sorgen. In diesem Fall steht möglicherweise eine Person aus der Familie zu Verfügung, um sich um die Kinder zu kümmern.

Weiterlesen: Was passiert mit den Kindern von Patienten mit einer Schizophrenie?

   

Was leisten Selbsthilfeorganisationen und Interessenverbände?

Selbsthilfeorganisationen und Interessenverbände sind vielfältig tätig und sorgen für die Vertretung der Interessen Kranker und deren Angehöriger. Sie fördern nicht nur die Selbsthilfe, sondern machen auch Öffentlichkeitsarbeit, beeinflussen politische und soziale Entscheidungen, informieren über die Rechte Kranker und Angehöriger und vertreten diese.

Weiterlesen: Was leisten Selbsthilfeorganisationen und Interessenverbände?

   

Ist bei Menschen mit Schizophrenie eine Nikotinentwöhnung möglich und erfolgversprechend?

Jeder Raucher profitiert von einer Nikotinentwöhnung. Das gilt auch für Menschen mit Schizophrenie, obwohl einige Betroffene eine Besserung ihrer Symptome erleben, wenn sie rauchen.

Weiterlesen: Ist bei Menschen mit Schizophrenie eine Nikotinentwöhnung möglich und erfolgversprechend?

   

In welchen Bereichen des täglichen Lebens haben Menschen mit Schizophrenie besonders Schwierigkeiten?

Um einem Menschen mit Schizophrenie adäquat helfen zu können, ist es auch wichtig, sich vor Augen zu führen, was ihm im Alltag Probleme bereitet. Und das sind leider - zumindest im akuten Stadium - fast sämtliche Lebensbereiche.

Weiterlesen: In welchen Bereichen des täglichen Lebens haben Menschen mit Schizophrenie besonders Schwierigkeiten?

   

Kann man mit Schizophrenie lernen, Frühzeichen eines neuen Erkrankungsschubs selbst zu erkennen?

Ja. Vor allem mit einer sogenannten Verhaltenstherapie kann man lernen, Früh- und Warnzeichen der Krankheit selbst zu erkennen. Bei dieser Behandlungsform wird auch die Sensibilität hinsichtlich eigener Gefühle und Verhaltensweisen trainiert.

Weiterlesen: Kann man mit Schizophrenie lernen, Frühzeichen eines neuen Erkrankungsschubs selbst zu erkennen?

   

Leiden Menschen mit Schizophrenie immer unter Depressionen?

Nein, aber relativ häufig. Nicht selten findet sich bereits im Vorfeld der Schizophrenie eine Depression.

Weiterlesen: Leiden Menschen mit Schizophrenie immer unter Depressionen?

   

Was kann ich gegen eine Gewichtszunahme unter einer Behandlung mit Neuroleptika unternehmen?

Wichtig ist die wöchentliche Gewichtskontrolle sowie die Beobachtung des eigenen Essverhaltens, um beides mit dem behandelnden Arzt besprechen zu können und möglichst frühzeitig gegensteuern zu können. Denn manchmal nimmt durch die Medikamente der Appetit zu, ohne dass man das ohne genaueres Hinschauen überhaupt bemerkt.

Weiterlesen: Was kann ich gegen eine Gewichtszunahme unter einer Behandlung mit Neuroleptika unternehmen?

   
Anzeigen