Wissenswertes zur Schilddrüse

Warum ist die Schilddrüse so wichtig für den Stoffwechsel? An welchen Werten erkennt man eine Fehlfunktion der Schilddrüse? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Welche Aufgaben hat die Schilddrüse?

Die Schilddrüse ist für die Produktion lebenswichtiger Stoffwechselhormone zuständig. Sie bildet und speichert die Hormone Trijodthyronin (T3) und Tetrajodthyronin (T4). Zusätzlich produziert die Schilddrüse auch das Hormon Calcitonin, dass eine wichtige Rolle im Calcium-Stoffwechsel spielt. T3 und T4 beeinflussen zahlreiche körperliche Funktionen.

Weiterlesen: Welche Aufgaben hat die Schilddrüse?

   

Wo genau befindet sich die Schilddrüse?

Die Schilddrüse (lat. Glandula thyreoidea) befindet sich vorne im Hals. Sie liegt zwischen dem Kehlkopf und der Luftröhre (Trachea). Die Form der Schilddrüse ähnelt einem Schmetterling: Sie setzt sich aus zwei Seitenlappen, den rechten (Lobus dexter) und den linken Seitenlappen (Lobus sinister) zusammen. Die beiden Flügel werden durch einen schmalen Verbindungssteg, der sogenannten Gewebebrücke (Isthmus) verbunden und bestehen aus kleinen Drüsenläppchen (Lobuli). Diese wiederum teilen sich in winzige Bläschen (Follikel).

Weiterlesen: Wo genau befindet sich die Schilddrüse?

   

Welche Schilddrüsenwerte sind normal?

Um eine mögliche Fehlfunktion der Schilddrüse festzustellen, muss das basale TSH im Blut (TSH basal) bestimmt werden. Basal bedeutet, dass die TSH-Konzentration nicht durch die Gabe anderer Hormone künstlich stimuliert wird.

Weiterlesen: Welche Schilddrüsenwerte sind normal?

   

Wie viel Jod braucht man täglich?

Jod ist ein Spurenelement, das der Körper nicht selbst herstellen und nur in sehr geringen Mengen speichern kann. Die Schilddrüse benötigt es jedoch als essentiellen Bestandteil zur Hormonproduktion. Daher ist es wichtig, das Spurenelement mit der täglichen Nahrung aufzunehmen.

Weiterlesen: Wie viel Jod braucht man täglich?

   

Kann zuviel Jod gefährlich sein?

Generell gilt: Zu viel Jod ist genauso ungesund wie zu wenig Jod. Daher sollte man die Dosierung der Jodidtabletten immer genau einhalten. Die Einnahme von Jodidtabletten sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Außerdem wird Sie Ihr Arzt auch über die Gesamtdosis und über die genaue Einnahmedauer informieren.

Weiterlesen: Kann zuviel Jod gefährlich sein?

   
Anzeigen