Ist eine Szintigraphie schmerzhaft?

Nein. Eine Schilddrüsenszintigraphie ist für Sie vollkommen schmerzfrei. Nur ein kleiner Einstich, vergleichbar einer Blutentnahme, ist nötig, um die Testsubstanz in die Blutbahn einzubringen.

Lediglich ein kleiner Pieks

Bei der Szintigraphie werden dem Patienten spezielle radioaktive Substanzen (meist Technetium-99m) in die Vene injiziert, welche sich nach einigen Minuten in der Schilddrüse anreichern. Dieser Prozess ist vollkommen schmerzfrei und tut nicht weh. Lediglich die Injektion der jodhaltigen Flüssigkeit kann vom Patienten als unangenehm empfunden werden und ist in etwa vergleichbar mit einer Blutabnahme.

Die vom Kontrastmittel ausgesandte Strahlung (die sogenannte Gamma-Strahlung) wird nun von einer speziellen Kamera, die mit einem Computer verbunden ist, aufgezeichnet, wodurch der Arzt ein Bild erhält. Mehr haben Sie bei der Untersuchung nicht zu befürchten.

Harmlos, gut verträglich und nebenwirkungsarm

Die Untersuchung ist in der Regel nach 30 Minuten wieder vorbei und kann im Sitzen oder Liegen durchgeführt werden. Außerdem: Die radioaktive Substanz wird normalerweise sehr gut vertragen. Mit unangenehmen Nebenwirkungen während bzw. nach der Untersuchung ist nicht zu rechnen.

In extrem seltenen Fällen kann es nach dem Spritzen des Kontrastmittels zu allergischen Reaktionen (wie Quaddelbildung und Juckreiz) kommen. Zudem besteht wie bei jedem Einstich durch die Haut die Gefahr einer Infektion, wenn vor der Injektion zum Beispiel nicht richtig desinfiziert wird. Des Weiteren sind Schwellungen und leichte Schmerzen an der Einstichstelle möglich.

Auch gesundheitliche Risiken durch die Strahlenbelastung brauchen Sie nicht zu befürchten. Da bereits kleine Mengen der radioaktiven Substanz ausreichend sind, ist die Strahlenbelastung durch Technetium-99m sehr gering. Die Radionuklide zerfallen im Körper sehr schnell und lösen keine Beschwerden aus. Sie werden problemlos über den Urin und Stuhl wieder ausgeschieden.

Autorin: Nina Schratt-Peterz

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen