perkutan

Perkutan bedeutet „durch die Haut“. Das kann für Medikamente (z.B. Salben) gelten, die auf die Haut aufgetragen werden, damit die Wirkstoffe in die Haut eindringen können. Oder für andere therapeutische, insbesondere minimalinvasive Verfahren, bei denen nur ein kleiner Einstich oder Hautschnitt statt einer größeren Operationswunde notwendig ist.

Auch Schadstoffe oder Infektionserreger können perkutan in den Körper eindringen und – wie die Wirkstoffe – in Abhängigkeit von der Menge und Eindringtiefe eventuell über die Blutbahn im ganzen Körper verbreitet werden.

Synonyme: transdermal, transkutan

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen