NSAR

Nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) sind eine Klasse von Medikamenten, die gegen Schmerzen, Entzündungen und Fieber wirken. Der Begriff "nicht-steroidal" bezieht sich auf die chemische Struktur dieser Arzneimittel, die Steroid-Bausteine (Kortison) enthalten.

NSAR werden aufgrund ihrer Struktur von den sogenannten Glukokortikoiden (Kortison-Präparate) abgegrenzt, die ebenfalls entzündungshemmende Eigenschaften besitzen. Zu den NSAR zählen z.B. Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin®), Diclofenac oder Ibuprofen.

Autor:

Anzeigen