Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Kann ich mit Rheuma ins Fitnessstudio?

Bewegung ist bei entzündlichem Rheuma wichtig, um die Funktion von Gelenken, Muskeln und Bändern und damit die Mobilität zu erhalten. Dazu können Sie im Prinzip auch ins Fitnessstudio gehen.

Allerdings empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie, dabei auf eine fachkundige Betreuung zu achten – und die ist nach Meinung der Fachgesellschaft in Studios selten.

Wichtig ist zunächst die Analyse der persönlichen Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit, ehe es ans Trainieren geht. Die Übungen selbst sollten speziell für Rheumapatienten geeignet sein und die individuelle Belastbarkeit und Beweglichkeit berücksichtigen. Die Trainer müssen darauf achten, dass die Patienten sich nicht überlasten, eine gute Körperhaltung einnehmen und die Bewegungen richtig ausführen. Sinnvoll sind mehrere kleine und wenig anstrengende Übungseinheiten oder das Arbeiten mit leichten Hantelgewichten und höherer Frequenz.

Autorin: Friederike Klein

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
war im Fitnesscenter
1 25. Juli 2015 um 02:02 Uhr
gabi schaedel
Habe 20 Kilo Gewichte gehoben, habe immer noch Schmerzen im Schulterbereich
Narodin bei rheumatischen Erkrankungen
Kurkuma + Weihrauch bei rheumatischen Erkrankungen
Inhaltsverzeichnis Top