Finger-Arthrose: Grundlagen und Ursachen

Wie kommt es zu einer Arthrose in den Fingern? Was versteht man unter Polyarthrose? In diesem Kapitel finden Sie Fragen und Antworten zu den Grundlagen und Ursachen der Finger-Arthrose.

Wodurch entsteht eine Arthrose in den Fingern?

Man unterscheidet zwei verschiedene Formen der Arthrose: eine primäre und eine sekundäre. Bei der sekundären stehen bestimmte Erkrankungen im Hintergrund, während sich eine primäre Arthrose durch langjährigen Verschleiß ohne spezifische Grundursache entwickelt. Es gibt allerdings einige Risikofaktoren.

Weiterlesen: Wodurch entsteht eine Arthrose in den Fingern?

   

Was ist eine Polyarthrose der Finger?

Das griechische Wort "poly" bedeutet "viel". Mit einer Polyarthrose ist damit eine Verschleißerkrankung gemeint, die mehrere Gelenke umfasst. An den Fingern ist sie eine typische Erscheinungsform der primären Arthrose.

Weiterlesen: Was ist eine Polyarthrose der Finger?

   

Was ist eine Rhizarthrose?

Unter einer Rhizarthrose versteht man eine Arthrose an einem Gelenk des Daumens. Es ist häufig von der degenerativen Gelenkerkrankung betroffen.

Weiterlesen: Was ist eine Rhizarthrose?

   

Was ist eine Heberden- bzw. Bouchard-Arthrose der Finger?

Damit sind verschiedene Arten der Finger-Arthrose gemeint. Bei einer Heberden-Arthrose sind die Endgelenke der Finger betroffen, bei der Bouchard-Arthrose die Fingermittelgelenke.

Weiterlesen: Was ist eine Heberden- bzw. Bouchard-Arthrose der Finger?

   
Anzeigen