Navigator-Medizin.de
   X   

[Krankheiten von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Medikamente von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Diagnostik & Laborwerte von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Therapieverfahren von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Gesundheitsthemen von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   

[Symptome von A bis Z]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

   X   
Suche

Auf welche Weise wirkt Ibuprofen gegen Rheuma?

Ibuprofen gehört zur Gruppe der sogenannten NSAR (nichtsteroidale Antirheumatika). Es wirkt schmerzlindernd, fiebersenkend und in höheren Dosen entzündungshemmend.

Der Wirkmechanismus von Ibuprofen: Das Arzneimittel hemmt die Cyclooxygenase I und II. Diese beiden Enzyme werden vom Körper benötigt, um Prostaglandine, und damit die entscheidenden Schmerz- und Entzündungsbotenstoffe zu produzieren. Die Wirkformel von Ibuprofen lautet also: weniger Prostaglandine = weniger Schmerz und weniger Entzündung.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Alle Fragen und Antworten zu Ibuprofen finden Sie hier:
Ibuprofen: Wirkung und Nebenwirkungen

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Narodin bei rheumatischen Erkrankungen
Kurkuma + Weihrauch bei rheumatischen Erkrankungen
Inhaltsverzeichnis Top