Bei Behandlung mit Celebrex bitte immer genügend trinken

Aktueller Arzt-Tipp

Celebrex® mit dem Wirkstoff Celecoxib ist ein entzündungshemmendes Mittel aus der Gruppe der sogenannten nicht-steroidalen Antiphlogistika. Es wird u.a. verschrieben bei degenerativen Gelenkerkrankungen wie Arthrose und Rheuma, speziell bei rheumatoider Arthritis. Celecoxib wirkt dabei gegen die Schmerzen und die Entzündung.

Sehr wichtig ist bei der Therapie, dass Sie genügend trinken. Falls Sie durch Erkrankungen, die mit Erbrechen oder Durchfall einhergingen, unter Flüssigkeitsmangel leiden sollten, muss der Wasserhaushalt des Körpers vor der Einnahme von Celebrex® wieder ausbalanciert sein. Das gilt auch, wenn Sie entwässernde Arzneimittel (Diuretika) einnehmen. Falls Ihr Rheumatologe nicht auch Ihr Hausarzt ist, informieren Sie ihn bitte in dem Fall entsprechend.

Und denken Sie bitte auch während der Behandlung selbst an genügende Flüssigkeitszufuhr – am besten natürlich in Form von Wasser.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen