Vollkornprodukte können Wirkung von Aspirin reduzieren

Aktueller Arzt-Tipp

Wenn Sie wegen Kopf-, Gelenk- oder sonstigen Schmerzen mal zur Schmerztablette (ASS, Paracetamol) greifen möchten, sollten Sie dieses nicht unmittelbar vor, bei oder kurz nach dem Essen tun – sondern optimalerweise zwischen den Mahlzeiten.

Eine Tabletteneinnahme zu einer Mahlzeit schadet zwar nicht, aber die Wirkung kann deutlich reduziert ausfallen, trotz der empfohlenen Medikamentendosis. Vor allem Vollkornprodukte wie Müsli oder Körnerbrot schließen mit den enthaltenen Ballaststoffen einen Teil des Wirkstoffs ein, wodurch dieser nicht mehr vom Körper aufgenommen wird.

Dieser Hinweis gilt sowohl für Paracetamol (z.B. ben-u-ron®, Captin®) als auch für ASS (Aspirin®, Alka-Seltzer®). Letzteres Schmerzmittel sollte zur Vermeidung von Magenproblemen allerdings auch nicht auf ganz nüchternen Magen eingenommen werden.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen