Worauf muss man bei der Einnahme von Fosamax® achten?

Bei der Einnahme von Fosamax® (Wirkstoff: Alendronsäure) müssen einige Dinge beachtet werden, die wichtig sind, um die volle Wirkung zu erreichen und die Gefahr von Nebenwirkungen zu minimieren. Die wichtigste Regel dabei lautet: Nehmen Sie die Tablette morgens direkt nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen ein und essen oder trinken Sie danach mindestens eine halbe Stunde lang nichts.

Weitere wichtige Empfehlungen lauten (die meisten davon haben den Sinn, dass der Wirkstoff vernünftig im Darm aufgenommen werden kann und keine Nebenwirkungen verursacht):

  • Trinken Sie zur Tablette ein Glas Leitungswasser.
  • Mineralwasser ist hingegen wie alle anderen Getränke und Lebensmittel auch eine halbe Stunde lang auf der "Verbotsliste".
  • Auch andere Medikamente sollten Sie erst eine halbe Stunde später einnehmen.
  • Schlucken Sie die Tablette als Ganzes herunter, also unzerkaut und nicht zerbröselt.
  • Legen Sie sich eine halbe Stunde nach der Einnahme nach Möglichkeit nicht hin (um einen zu langen Aufenthalt des Wirkstoffs im Bereich der Speiseröhre zu verhindern, weil Alendronsäure dort die Schleimhaut angreifen kann)

Autor: