Tinnitus: Grundlagen und Ursachen

Was ist ein Tinnitus? Wodurch entsteht er, und was sind mögliche Auslöser? Antworten auf diese Fragen finden Sie im folgenden Kapitel.

Was bedeutet Tinnitus?

Ein Tinnitus ist keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Symptom, d.h. ein Anzeichen einer Störung im Hörsystem. Es äußert sich als Geräusch (zum Beispiel ein Klingeln, Rauschen, Pfeifen oder Piepsen im Ohr), für das es jedoch keine äußere Schallquelle gibt. Das Geräusch wird nur vom Betroffenen selbst empfunden und kann von niemand sonst wahrgenommen werden.

Weiterlesen: Was bedeutet Tinnitus?

   

Sind hier und da mal Ohrgeräusche schon ein krankhafter Tinnitus?

Nein, Ohrengeräusche, die hin und wieder mal auftreten, sind noch kein Anzeichen für einen krankhaften Tinnitus. Nach einem Discobesuch oder einer anderen, lang anhaltenden Lärmbelastung (z.B. lautes Musikhören mit Kopfhörern) haben viele Menschen schon einmal Ohrengeräusche wahrgenommen, die aber in den meisten Fällen wieder von alleine verschwinden.

Weiterlesen: Sind hier und da mal Ohrgeräusche schon ein krankhafter Tinnitus?

   

Wodurch entstehen die Geräusche beim Tinnitus?

Wie genau das Ohrengeräusch bei einem Tinnitus zustande kommt, ist noch nicht eindeutig geklärt. Allerdings gibt es mehrere unterschiedliche Erklärungsansätze.

Weiterlesen: Wodurch entstehen die Geräusche beim Tinnitus?

   

Warum wird ein Tinnitus manchmal leiser und lauter?

Dass ein Tinnitus nicht immer gleich laut wahrgenommen wird, hängt von verschiedenen Ursachen ab. Denn es gibt unterschiedliche Faktoren, die das Ohrensausen beeinflussen können. Stress, innere Anspannung, Aufregung oder seelischer Druck zum Beispiel können dazu beitragen, dass das Geräusch lauter und unangenehmer empfunden wird.

Weiterlesen: Warum wird ein Tinnitus manchmal leiser und lauter?

   

Was sind die häufigsten Ursachen eines Tinnitus?

Das Auftreten von Ohrengeräuschen kann viele verschiedene Ursachen und Auslöser haben. Wie es dann genau zu dem lästigen Rauschen oder Piepsen im Ohr kommt und welche Mechanismen dahinter stecken, ist noch nicht geklärt.

Weiterlesen: Was sind die häufigsten Ursachen eines Tinnitus?

   

Kann hinter Tinnitus auch eine schwere Erkrankung stecken?

Ja, das ist grundsätzlich möglich, wenn auch selten. Hinter einem Tinnitus können viele Krankheiten stecken, die durchaus gefährlich werden können, wenn man nichts dagegen unternimmt.

Weiterlesen: Kann hinter Tinnitus auch eine schwere Erkrankung stecken?

   

Kann zu viel Lärm zu Tinnitus führen?

Ja. Ohrengeräusche werden sehr oft durch Lärmschäden verursacht. Neben Stress gilt Lärm sogar als eine der Hauptursachen für Tinnitus. Dabei spielen sowohl die Lautstärke als auch die Dauer der Belastung eine Rolle.

Weiterlesen: Kann zu viel Lärm zu Tinnitus führen?

   

Entsteht Tinnitus durch zu viel Stress?

Stress kann zwar nicht direkt einen Tinnitus auslösen. Häufig aber tritt das Ohrengeräusch in Zusammenhang mit Stress auf. Zudem führt er oft dazu, dass Menschen den Tinnitus lauter und unangenehmer wahrnehmen.

Weiterlesen: Entsteht Tinnitus durch zu viel Stress?

   

Ist ein Pochen im Ohr ein Hinweis auf zu hohen Blutdruck?

Ja, das kann sein. Ein pulssynchrones Pochen im Ohr (also ein Pochen im gleichen Rhythmus wie das Herz) kann auf einen zu hohen Blutdruck oder veränderten Blutfluss hindeuten. Man spricht dann von einem objektiven Tinnitus.

Weiterlesen: Ist ein Pochen im Ohr ein Hinweis auf zu hohen Blutdruck?

   

Kann ein Tinnitus von der Halswirbelsäule kommen?

Ja. Gelenkprobleme oder Muskelverspannungen im Bereich der Halswirbelsäule können die Entstehung von Ohrgeräuschen begünstigen oder einen bereits bestehenden Tinnitus verstärken. Denn zwischen Gehör und Halswirbelsäule (HWS) besteht ein Zusammenhang.

Weiterlesen: Kann ein Tinnitus von der Halswirbelsäule kommen?

   

Kann Tinnitus auch einfach nur an zu viel Ohrenschmalz liegen?

Ja, das kann durchaus sein. Eine Ansammlung von zu viel Ohrenschmalz führt manchmal zu einem Ohrpiepen, Brummen, Knacksen oder Ohrzischen. Wenn sich das Ohrenschmalz nämlich verhärtet und sich im Gehörgang festsetzt, entsteht eine Art Pfropf im Ohr, der das gesamte Hörsystem irritiert.

Weiterlesen: Kann Tinnitus auch einfach nur an zu viel Ohrenschmalz liegen?

   

Kann eine Mittelohrentzündung zu Tinnitus führen?

Ja, das ist möglich. Eine akute Mittelohrentzündung oder auch eine Entzündung des äußeren Ohres (Gehörgangsentzündung), bei der Krankheitserreger wie Bakterien, Viren oder Pilze in das Ohr eindringen, kann einen vorübergehenden Tinnitus auslösen. Ohrengeräusche können aber auch schon durch einen gewöhnlichen Schnupfen entstehen.

Weiterlesen: Kann eine Mittelohrentzündung zu Tinnitus führen?

   
Anzeigen