Hörsturz: Symptome und Diagnostik

Welche Symptome verursacht ein Hörsturz? Wie stellt der Arzt die Diagnose? Welche Untersuchungen sind nötig? Im folgenden Kapitel finden Sie Antworten auf diese Fragen.

Welche Symptome verursacht ein Hörsturz?

Typisch für einen Hörsturz ist, dass er meist völlig überraschend und ohne erkennbare Ursache auftritt. Betroffene hören plötzlich auf einem Ohr schlechter oder gar nicht mehr. Hinzu kommt oft ein dumpfes Druckgefühl im Ohr, gelegentlich auch weitere Begleitsymptome.

Weiterlesen: Welche Symptome verursacht ein Hörsturz?

   

Sind plötzlich auftretende Ohrgeräusche Hinweis auf einen Hörsturz?

Ja, das kann durchaus sein. Ohrgeräusche, die überraschend und ohne erkennbare Ursache entstehen, können auf einen Hörsturz hindeuten. Allerdings gibt es noch viele andere Gründe, die zu einem plötzlich auftretenden Tinnitus führen können.

Weiterlesen: Sind plötzlich auftretende Ohrgeräusche Hinweis auf einen Hörsturz?

   

Was könnte es außer einem Hörsturz noch sein?

Prinzipiell alles Mögliche, denn der Hörsturz ist eine Ausschlussdiagnose. Hörminderung, Druckgefühl oder auch Ohrgeräusche (Tinnitus) sind unspezifische Symptome, die bei vielen Erkrankungen auftreten können.

Weiterlesen: Was könnte es außer einem Hörsturz noch sein?

   

Hörsturz: Welche Untersuchungen sind erforderlich?

Einige, denn der Hörsturz ist eine sogenannte Ausschlussdiagnose. Das bedeutet, dass der HNO-Arzt zunächst sämtliche andere Ursachen für eine akute Innenohrschwerhörigkeit ausschließen muss, bevor er diese Diagnose stellt – und das beinhaltet zwangsläufig auch viele Untersuchungen.

Weiterlesen: Hörsturz: Welche Untersuchungen sind erforderlich?

   

Was ist eine Stimmgabelprüfung?

Die Stimmgabelprüfung ist ein subjektiver Hörtest, der u. a. bei Verdacht auf einen Hörsturz angewandt wird. Der Test dient der besseren Unterscheidung verschiedener Arten von Schwerhörigkeit und gehört mit zur Basisdiagnostik bei plötzlichem Hörverlust.

Weiterlesen: Was ist eine Stimmgabelprüfung?

   

Was passiert bei einer Tympanometrie?

Die Tympanometrie ist eine objektive Hörprüfung, die das Trommelfell und das Mittelohr mittels Sondenmessung untersucht. Das schmerz- und risikolose Verfahren wird u. a. bei Hörminderung mit Verdacht auf Hörsturz eingesetzt.

Weiterlesen: Was passiert bei einer Tympanometrie?

   
Anzeigen