Was bewirken Gerbstoffe bei Neurodermitis?

Zubereitungen mit Gerbstoffen werden vor allem zur Abheilung von leicht entzündeten Ekzemen eingesetzt. Die in Apotheken erhältlichen Gerbstoff-Präparate werden zuhause in Wasser aufgelöst und mit nassen Umschlägen auf die Haut getragen.

Durch die Gerbstoffe selbst, aber auch durch die Verdunstungseffekte der kühlen Umschläge wird die Austrocknung der Ekzeme gefördert.

Alternativ können Sie auch schwarzen Tee verwenden, der viele Gerbstoffe enthält. Einfach den Tee lange ziehen lassen (mindestens 10 Minuten), danach kühlen und daraus einen kalten Umschlag machen, den Sie auf die Ekzeme auftragen.

Autor: , Februar 2010

Anzeigen