Wie wirkt Bemon 0,1% Creme gegen Neurodermitis?

Bemon® 0,1% Creme enthält den Wirkstoff Betamethason. Das ist ein etwas stärkerer Kortison-Wirkstoff, der bei akuten Schüben der Neurodermitis relativ häufig eingesetzt wird. Im wesentlichen wird durch Betamethason der Entzündungsreiz in der Haut unterdrückt.

Betamethason-Salben führen in der Regel zu einer recht raschen Abnahme des Juckreizes und der Hautrötung. Demgegenüber stehen einige ernstzunehmende Nebenwirkungen, vor allem bei längerer Anwendung.

Mehr zur Wirkung und zu den Nebenwirkungen von Bemon® 0,1% Creme lesen Sie hier:

Wie wirkt Betamethason-Salbe gegen Neurodermitis?

Welche Nebenwirkungen können Betamethason-Salben verursachen?

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen