Was sind geeignete Hautpflege-Maßnahmen außerhalb des akuten Schubs?

Wichtig bei Neurodermitis ist die tägliche Hautfettung. Das gilt auch, wenn gerade keine akuten Hautreizungen vorliegen, weil eine gute und regelmäßige Hautpflege auch dem Wiederauftreten von neuen Krankheitsschüben vorbeugen kann.

Empfohlen werden vor allem rückfettende Cremes und Lotionen. Auch rückfettende Ölbäder sind sinnvoll. Es geht bei der Hautpflege im wesentlichen darum, der meist chronisch trockenen Haut entgegenzuwirken.

Wenn Sie bei den zahllosen angebotenen Hautpflege-Produkten unsicher sind, für welches Sie sich entscheiden sollen, kann Sie auch der Apotheker beraten oder Ihnen sogar selbst ein Hautpflegeprodukt zubereiten.

Autor:

Anzeigen