Dürfen Kinder mit Neurodermitis alles essen?

Die Notwendigkeit einer Neurodermitis-Diät gibt es normalerweise nicht. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kind Süßigkeiten, salzige und scharfe Speisen sowie Fertiggerichte nur in geringen Mengen zu sich nimmt.

Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, dass etwa 30% der Kinder mit Neurodermitis auch eine Nahrungsmittelallergie entwickeln, die dann diätetische Maßnahmen zur Vermeidung dieses Allergens im Speiseplan erfordert. Deshalb sollten Sie einen entsprechenden Allergie- bzw. Unverträglichkeitsverdacht unbedingt ärztlich abklären lassen. Wenn Ihr Kind dann eine Diät einhalten muss, sollten Sie immer wieder durch vorsichtiges Ausprobieren das Weiterbestehen der Allergie prüfen, ggf. mindestens alle 1-2 Jahre. Und das auch durch eine Testung in der Arztpraxis, da Allergien im Kindesalter (und auch später) durchaus wieder verschwinden können.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen