Was ist bei der Einnahme von Dysto-loges-Tropfen zu beachten?

Für die Tropfenform des homöopathischen Arzneimittels dysto-loges® S (es gibt das gleiche Mittel auch in Tablettenform) lautet die Dosierungsempfehlung des Herstellers: dreimal täglich 8-10 Tropfen. Nehmen Sie die Tropfen vor den Mahlzeiten ein, entweder unverdünnt oder mit Wasser gemischt. Achten Sie beim Dosieren darauf, das Fläschchen senkrecht zu halten.

Wenn sich Ihre nervöse Unruhe legt, sollten Sie die dreimal tägliche Einnahme langsam runterfahren, also zum Beispiel schrittweise auf zweimal und dann einmal täglich. Wie lange Sie dann zur Sicherheit noch mit der Einnahme fortfahren, obliegt Ihrer Entscheidung. Schaden tut eine vorbeugende Einnahme sicher nicht, aber es kostet natürlich auch Geld.

Wichtig zu wissen: Die Dysto-loges-Tropfen sind erst an einem Alter von 12 Jahren zugelassen. Die Tabletten können hingegen auch von Kindern ab 6 Jahren eingenommen werden. Für die Wirksamkeit spielt es aber offensichtlich keine Rolle, ob Sie das homöopathische Arzneimittel in Tabletten- oder Tropfenform einnehmen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn