Kann man auch noch in höherem Alter an Multipler Sklerose erkranken?

Ja, allerdings erkranken ältere Menschen nur sehr selten an der Multiplen Sklerose (MS). Ab einem Alter von 40 Jahren wird die Krankheit immer seltener, ab 60 Jahren ist die Anzahl der neu auftretenden MS-Fälle verschwindend gering.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Multipler Sklerose

weiterlesen...

Der Häufigkeitsgipfel liegt bei der Multiplen Sklerose im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Rund 70% der Krankheitsfälle treten in dieser Altersgruppe auf. Von Ausnahmen abgesehen scheint es ein Zeitfenster zu geben, das für die Multiple Sklerose (MS) empfänglich macht. Warum aber besonders Menschen im jüngeren Erwachsenenalter erkranken, ist letztlich ungeklärt.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Anzeigen