Welche Beschwerden können bei Multipler Sklerose an den Augen entstehen?

Bei der Multiplen Sklerose (MS) sind Probleme an den Augen oder mit der Sehfähigkeit ein häufiges Frühsymptom. Allerdings gibt es auch viele Menschen mit MS, die überhaupt keine Einschränkungen in diesem Bereich haben. Spezifisch ist das also nicht.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Multipler Sklerose

weiterlesen...

Beeinträchtigungen der Augen und der Sehfähigkeit können sehr unterschiedlich sein. Die Beschwerden reichen von unscharfem Sehen, Doppelbildern, Farbsehstörungen, unwillkürlichen raschen Augenbewegungen (Nystagmus) bis zur plötzlichen Erblindung (das ist aber extrem selten). Schmerzen im Bereich der Augen wie auch unscharfes Sehen und Farbwahrnehmungsstörungen kommen häufig im Rahmen einer Sehnervenentzündung vor.

MS-Patienten leiden auch häufig unter unscharfem Sehen, wenn sie sich angestrengt haben. Dieses bei Multipler Sklerose zu beobachtende Phänomen nennt sich Uthoff-Phänomen. Nach einer Zeit der körperlichen Erholung verbessert sich das Sehen wieder.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen