Multiple Sklerose & Immunglobuline

Was sind Immunglobuline, und wie wirken sie gegen Multiple Sklerose? Gehört diese Behandlung noch zur Schulmedizin? Welche Nebenwirkungen können bei der Behandlung von Multipler Sklerose mit Immunglobulinen auftreten? Um solche Fragen geht es in diesem Kapitel.

MS: Wann kommt eine Behandlung mit Immunglobulinen in Betracht?

Immunglobuline sind gereinigte Antikörper der Klasse IgG aus Spenderserum. Sie wirken über eine Beeinflussung des Immunsystems entzündungshemmend. In Einzelfällen von schubförmiger MS können Immunglobuline die Häufigkeit und Schwere der Schübe senken.

Weiterlesen: MS: Wann kommt eine Behandlung mit Immunglobulinen in Betracht?

   

Ist eine Immunglobulin-Behandlung in der Schwangerschaft und Stillzeit möglich?

Ja, Immunglobuline sind in der Schwangerschaft und Stillzeit erlaubt. Da in dieser Zeit wenig andere Behandlungsoptionen zur Verfügung stehen, sind Immunglobuline hier auch häufiger eine Alternative.

Weiterlesen: Ist eine Immunglobulin-Behandlung in der Schwangerschaft und Stillzeit möglich?

   
Anzeigen