Auf welche Weise wirkt Botulinumtoxin (Botox) gegen die Spastik?

Botulinumtoxin (Botox) blockiert, wenn es in den Muskel gespritzt wird, die Freisetzung von Acetylcholin. Und wenn der Neurotransmitter Acetylcholin fehlt, können die Muskelfasern nicht mehr normal anspannen.

Bei Krämpfen oder Spastiken hat das genau den gewünschten Effekt, nämlich dass die krampfartigen Muskelanspannungen unterdrückt werden.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen