Wann wird Baclofen in den Rückenmarkskanal gespritzt?

Baclofen wirkt recht gut gegen Spastiken bei der MS. Sind die Spasmen sehr ausgeprägt und schmerzhaft, genügt die Einnahme in Tablettenform allerdings häufig nicht, weil zu wenig Arzneistoff am Ort des Geschehens ankommt. Dann kann der Wirkstoff auch direkt in den Rückenmarkskanal gespritzt werden (intrathekale Applikation).

Leider ist das Verfahren der intrathekalen Gabe sehr aufwändig. Das Medikament muss über einen implantierten Dauer-Katheter zugeführt werden, der in den Rückenmarkskanal führt. Damit immer die richtige Menge an Wirkstoff zugeführt wird, muss der Katheter mit einer computergesteuerten Pumpe ausgestattet sein. Implantation und Pflege des Katheters sind so kompliziert, dass diese Art der Behandlung meist nur in besonderen Ausnahmesituationen gewählt wird.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen